Miracles of Hogwarts


 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 City of entlightening dreams

Nach unten 
AutorNachricht
Lys Fallen
Kleiner Wirbelwind
avatar

Anzahl der Beiträge : 1558

BeitragThema: City of entlightening dreams   So Feb 13, 2011 6:17 pm




"Poenam no sentio mortis.
Poena fuit vita, requies mihi morte parata est."

Ich spüre nicht die Strafe des Todes.
Die Strafe war das Leben, der Tod hat mir Erlösung gebracht

Magnus Bane las nachdenklich die Inschrift am Grabe seines Freundes Luciano Battista. Wer hatte nur so eine Grabinschrift ausgesucht? Luciano war Zeit seines Lebens niemals lebensverneinend gewesen. Magnus erhob sich und sah sich in der protzigen Totenstadt der Römer um. Ja, das Ambiente hier passte viel besser zu Luciano. Marmorgrabmale und riesige Engelsstatuen umringt von Zypressen und Pinien. So lässt es sich sterben. Aber der Tod von Luciano bereitete Magnus Kopfzerbrechen. Luciano, viele Jahrhunderte der oberste Hexenmeister der Stadt war bestialisch ermordet worden. Nur der Kopf und die linke Hand des Magiers waren aufgefunden worden. Schon vor diesem Verbrechen gab es beängstigende Anzeichen von dunklen Machenschaften in der ewigen Stadt. Schattenjäger verschwanden spurlos. Ebensolche Berichte kamen vom lichten Volk, die ihrerseits über verschwundene Wesen klagten. Als dann der Tod von Luciano Battista vermeldet wurde, wurde eine Sitzung des Rates der Hexenmeister einberufen. Der Auftrag die Ereignisse zu untersuchen ging an Magnus Bane.


Tutte le strade portano a Roma.
Alle Straßen führen nach Rom

„Alexander Lightwood“ gab Alec seinen Namen an der Rezeption der Renaissance Villa ab. Der kauzige Portier hatte auf die Kurzform seines Namens „Alec“ nur mit Schulternzuchen reagiert. Aber das Haus musste das römische Institut der Schattenjäger sein. Alec hatte genaue Anweisungen enthalten, wie er es finden konnte. Der junge Mann an der Rezeption warf einen Blick zum Portier, der Alec ins Haus begleitet hatte. Die beiden schienen ihm nicht zu trauen. Alec holte seine Stele aus seiner Jackentasche und legte sie auf den eleganten Rezeptionstisch. Der junge Römer nahm die Stele, zeichnete blitzschnell eine Rune auf Alecs Hand. Alec zuckte kurz, ließ es aber dann zu. Die Rune blieb auf seiner Hand und erst jetzt waren die beiden Römer zufrieden. „Benvenuto Signore Lightwood, Scusa …du musst verstehen, wir haben schon zu viele von uns verloren!“ Entschuldigte der junge Mann sich bei Alec und nickte dann dem Portier zu, der Alec über eine kleine Treppe in ein Atrium führte. Als Magnus nach Rom abberufen wurde, war es für Alec keine Frage gewesen seinem Freund und Geliebten in die ewige Stadt zu folgen. Die mysteriösen Ereignisse um die römischen Schattenjäger beeinflussten sowieso die gesamte Welt der Schattenjäger. Hier vor Ort konnte er sich ein Bild von der Lage machen und das Institut in New York auf dem Laufenden halten. Auch wenn es seinen Eltern nicht Recht gewesen war, dass er sich jetzt an diesem gefährlichen Ort aufhalten würde. Aber er hatte schon wesentlich dunkleren Gefahren getrotzt. Was sollte also noch passieren?
"Fata viam invenient."
Das Schicksal findet seinen Weg.

Die Geschichte geht weiter. Gestalte das Schicksal der Welt mit und komme als Hexenmeister, Schattenjäger, Vampir, Werwolf oder Dämon in die ewige Stadt.

Facts:
# Wir sind ein RPG angelehnt an die „The mortal Instruments“ Trilogie von Cassandra Clare
# Unser Rating ist 18+
# Wir spielen 2 Jahre nach dem dritten Buch „City of glass“
# Unsere Hauptspielorte sind Rom und New York
# Wir spielen mit Ortstrennung

Quicklinks:
ºBoard | ºRegeln | ºWanted/Unwanted | ºSupport
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
City of entlightening dreams
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» City of broken Dreams
» RPG Dreams [Anfrage]
» Auf nach Alabastia
» Die Gassen von Glass City
» Dark Movie Dreams grüsst Panem

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Miracles of Hogwarts ::  :: Partner :: Fantasy//Bücher && Filme-
Gehe zu: