Miracles of Hogwarts


 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Melodia

Nach unten 
AutorNachricht
Vic Freey
Admin
avatar

LAUNE : NEUTRAL
Anzahl der Beiträge : 2260

BeitragThema: Melodia   Mo Jul 26, 2010 3:19 pm








Es gibt so viele Unfälle auf dieser Welt. Doch der schlimmste Unfall eines Menschen ist der Tot. Denken die meisten, aber wer denkt an die die in einer zwischen Welt leben müssen?, weil sie ins Koma gefallen sind. Wer stellt sich nicht die Frage was diese Menschen tun oder was sie erleben?, ob ihre Seelen weiter leben?

Vielleicht bekommen diese Menschen eine zweite Chance, nur in einer anderen Welt? Eine Welt in der es nie Krieg gibt, wo immer die Sonne scheint und in der jeder akzeptiert wird, so wie er ist.

Ärzte aus L.A haben sich auf Komapatienten spezialisiert, jeder „X“ beliebige Mensch auf dieser Welt wird ins „Long River Hospital“ eingeliefert. Egal ob dieser Patient ins künstliche Koma geschickt wurde oder so ins Koma gefallen war. Sie „Alle“ werden am Leben gehalten, solange es möglich und auch der Wunsch der Angehörigen ist. Doch jetzt müssen wir uns die Frage stellen, was ist wenn ein Mensch das ganze gar nicht will? Was ist wenn er verrückt wird und ihn das Heimweh packt, nach seinen alten Leben in unserer Welt?

Denn diese Seelen verändern, spalten sich und das meist nicht zum Guten…
…ein Traumfresser wird geboren.


Tagebuch Eintrag: 22.03.2011
Er setzt sich zu mir und streicht mir mein Haar zurück. Er lächelt. Seelig. Glücklich. Zufrieden. Unsere Blicke richten sich der untergehenden Sonne entgegen, als er beginnt mir endlich davon zu erzählen.

„Alt ist diese Welt in der wir leben, groß und schön, weit und sonnig.
Für andere ein Neuanfang, doch nicht jeder kam damit klar von unserer eigentlichen Welt Abschied nehmen zu müssen, vielleicht sogar für immer…

Stell dir vor du bist jung oder wieder jung, fällst nach großen schmerz vom Himmel in ein großes Feld aus Wiesenblumen. Du atmest die Luft ein, die so frisch ist und nicht von Hass und Kummer getränkt. Du realisierst nicht wo du bist, und doch weißt du, dass du in einer anderen Welt, in einer anderen Zeit bist, in der nicht der einzelne zählt sondern das Wir. Nun wirst du dich fragen, was ist passiert und wo bin ich? Und doch kennst du die Antwort, ohne, dass man sie dir hätte je beantworten müssen. Du kennst alle Antworten auf deine Fragen in dir selbst… du musst nur lernen tief genug blicken zu können. Man muss dir nicht erklären, dass in dieser Welt Krieg und Zerstörung ein Fremdwort ist, dass spürst du. Noch hörst du nicht die Lieben aus der Realenwelt, die nach dir Rufen und noch hast du nicht erkannt, dass die Zeit hier ihren eigenen Willen hat. Während du hier stehst, können in der Welt, in der dein Körper liegt, schon Tage Monate oder auch Jahre vergangen sein. Wiederrum kann die Zeit in der du dich nun befindest auch schneller vor ran schreiten als die, die es in der Realenwelt gibt. Aber im Laufe der Zeit, verstehst du, dass selbst die Zeit hier ungebunden von Pflichterfüllungen ist. Du stehst auf, blickst mich an und folgst mir. Du willst mir viele Fragen stellen jedoch fesselt dich eine seltsame Stille. Unser Weg geht durch den Wald, an einen See vorbei, in die Stadt. Auf dem Weg, begegnen dir andere Seelen, mit anderen Geschichten und du realisierst, dass du nicht alleine bist. In der Wohngegend angekommen, schenke ich dir ein Zuhause, dass du allein mit deiner Vorstellungskraft gestalten kannst. Ich wünsche dir viel Glück, nur mit einem einzigen Lächeln und lass dich in der einer für dich vollkommen neuen Welt allein… Noch ist dir nicht bewusst, dass du hier die Chance hast, dein Leben von Grund auf neu zu gestalten… Es liegt nun in deinen Händen, was du aus deiner Leinwand machst, mein Kind…“

Er lächelt, noch als der Feuerball hinter dem Hügel verschwindet doch dann verschwindet es, wie die Sonne. Traurig. Wütend. Verängstigt. Zerstört. Kalt.
Ich erkannte ihn nicht wieder…


„Ich traf auf Lüge und trug! Ihre Scheinheiligkeit war kaum zu übertreffen! Ich bin gefangen und es gibt kein zurück! Unsere Seele führt Krieg gegen unseren Körper! Ich erzähle dir die Wahrheit Kind!“

Er schreit mich an. Speichel trifft mein Gesicht. Ich habe den drang auf zu stehen und davon zu laufen. Was ist Plötzlich mit ihm? Ich kann nicht gehen, er hat es mir versprochen und ich habe ihm versprochen zuzuhören.
Sein Blick, seine Körperhaltung verraten mir, dass er meine Angst erkennt. Er grinst übers ganze Gesicht, als ob es ihm amüsieren würde… jedoch… strahlen seine Augen Traurigkeit aus. Seine Haltung ist locker und trotzdem angespannt, als würde er gegen sich selbst rebellieren.


STORY weiter lesen...


  • FSK 12
  • Wir spielen im Jahr 2011
  • Melodia ist eine Seelenwelt der Komapatienten
  • Was sind Traumfresser? Infos zu Traumfressern und Komapatienten sind hier -> Der erste Schritt ins Forum zu finden
  • Das „Long River Hospital“ steht in L.A (ist erfunden für dieses RPG)
  • Melodia ist ein Reallife / Fantasy RPG Forum





|



© Melodia - your second chance?
Music by James Newton Howard
Graphic by Xerxes
History by Mia



Code:
<center><table width="400px" align=justify border="0" background="http://i69.servimg.com/u/f69/15/09/24/03/grau10.png" cellspacing="15" style="border-style:dashed;border-width:1px;border-color:#333332"></style><tr><td width="70%" bgcolor="#333332"> <table><tr><td width="80%">
<IMG SRC="http://i69.servimg.com/u/f69/15/09/24/03/kleine10.jpg">

<blockqoute>
[font=Century Gothic][color=#979797]
[center][img]http://i69.servimg.com/u/f69/15/09/24/03/leitfa11.png[/img]
[img]http://i69.servimg.com/u/f69/15/09/24/03/bertol10.png[/img][/center]
[size=11]
Es gibt so viele Unfälle auf dieser Welt. Doch der schlimmste Unfall eines Menschen ist der Tot. Denken die meisten, aber wer denkt an die die in einer zwischen Welt leben müssen?, weil sie ins Koma gefallen sind. Wer stellt sich nicht die Frage was diese Menschen tun oder was sie erleben?, ob ihre Seelen weiter leben?

Vielleicht bekommen diese Menschen eine zweite Chance, nur in einer anderen Welt? Eine Welt in der es nie Krieg gibt, wo immer die Sonne scheint und in der jeder akzeptiert wird, so wie er ist.

Ärzte aus L.A haben sich auf Komapatienten spezialisiert, jeder [b]„X“[/b] beliebige Mensch auf dieser Welt wird ins [b]„Long River Hospital“[/b] eingeliefert. Egal ob dieser Patient ins künstliche Koma geschickt wurde oder so ins Koma gefallen war. Sie „Alle“ werden am Leben gehalten, solange es möglich und auch der Wunsch der Angehörigen ist. Doch jetzt müssen wir uns die Frage stellen, was ist wenn ein Mensch das ganze gar nicht will? Was ist wenn er verrückt wird und ihn das Heimweh packt, nach seinen alten Leben in unserer Welt?

Denn diese Seelen verändern, spalten sich und das meist nicht zum Guten…
…ein Traumfresser wird geboren.
[/size]

[center][img]http://i69.servimg.com/u/f69/15/09/24/03/mein_a10.png[/img][/center]
[size=12]Tagebuch Eintrag: 22.03.2011[/size][size=11]
[i][b]Er setzt sich zu mir und streicht mir mein Haar zurück. Er lächelt. Seelig. Glücklich. Zufrieden. Unsere Blicke richten sich der untergehenden Sonne entgegen, als er beginnt mir endlich davon zu erzählen. [/b]

„Alt ist diese Welt in der wir leben, groß und schön, weit und sonnig.
Für andere ein Neuanfang, doch nicht jeder kam damit klar von unserer eigentlichen Welt Abschied nehmen zu müssen, vielleicht sogar für immer…

Stell dir vor du bist jung oder wieder jung, fällst nach großen schmerz vom Himmel in ein großes Feld aus Wiesenblumen. Du atmest die Luft ein, die so frisch ist und nicht von Hass und Kummer getränkt. Du realisierst nicht wo du bist, und doch weißt du, dass du in einer anderen Welt, in einer anderen Zeit bist, in der nicht der einzelne zählt sondern das Wir. Nun wirst du dich fragen, was ist passiert und wo bin ich? Und doch kennst du die Antwort, ohne, dass man sie dir hätte je beantworten müssen. Du kennst alle Antworten auf deine Fragen in dir selbst… du musst nur lernen tief genug blicken zu können. Man muss dir nicht erklären, dass in dieser Welt Krieg und Zerstörung ein Fremdwort ist, dass spürst du. Noch hörst du nicht die Lieben aus der Realenwelt, die nach dir Rufen und noch hast du nicht erkannt, dass die Zeit hier ihren eigenen Willen hat. Während du hier stehst, können in der Welt, in der dein Körper liegt, schon Tage Monate oder auch Jahre vergangen sein. Wiederrum kann die Zeit in der du dich nun befindest auch schneller vor ran schreiten als die, die es in der Realenwelt gibt. Aber im Laufe der Zeit, verstehst du, dass selbst die Zeit hier ungebunden von Pflichterfüllungen ist. Du stehst auf, blickst mich an und folgst mir. Du willst mir viele Fragen stellen jedoch fesselt dich eine seltsame Stille. Unser Weg geht durch den Wald, an einen See vorbei, in die Stadt. Auf dem Weg, begegnen dir andere Seelen, mit anderen Geschichten und du realisierst, dass du nicht alleine bist. In der Wohngegend angekommen, schenke ich dir ein Zuhause, dass du allein mit deiner Vorstellungskraft gestalten kannst. Ich wünsche dir viel Glück, nur mit einem einzigen Lächeln und lass dich in der einer für dich vollkommen neuen Welt allein… Noch ist dir nicht bewusst, dass du hier die Chance hast, dein Leben von Grund auf neu zu gestalten… Es liegt nun in deinen Händen, was du aus deiner Leinwand machst, mein Kind…“

[b]Er lächelt, noch als der Feuerball hinter dem Hügel verschwindet doch dann verschwindet es, wie die Sonne.  Traurig. Wütend.  Verängstigt. Zerstört. Kalt.
Ich  erkannte ihn nicht wieder…[/b]

„Ich traf auf Lüge und trug! Ihre Scheinheiligkeit war kaum zu übertreffen! Ich bin gefangen und es gibt kein zurück! Unsere Seele führt Krieg gegen unseren Körper! Ich erzähle dir die Wahrheit Kind!“

[b]Er schreit mich an. Speichel trifft mein Gesicht. Ich habe den drang auf zu stehen und davon zu laufen. Was ist Plötzlich mit ihm? Ich kann nicht gehen, er hat es mir versprochen und ich habe ihm versprochen zuzuhören.
Sein Blick, seine Körperhaltung verraten mir, dass er meine Angst erkennt. Er grinst übers ganze Gesicht, als ob es ihm amüsieren würde… jedoch… strahlen seine Augen Traurigkeit aus. Seine Haltung ist locker und trotzdem angespannt, als würde er gegen sich selbst rebellieren.[/b][/i]
[/size]
[size=14][url=http://melodia.forumotion.com/t345-leitfaden-die-story][u][b]STORY weiter lesen...[/b][/u][/url]
[/size]
[center][img]http://i69.servimg.com/u/f69/15/09/24/03/fakten12.png[/img][/center]
[size=12]
[list][*]FSK 12
[*]Wir spielen im Jahr 2011
[*]Melodia ist eine Seelenwelt der Komapatienten
[*]Was sind Traumfresser? Infos zu Traumfressern und Komapatienten sind hier -> [url=http://melodia.forumotion.com/t333-die-forenregeln-der-erste-schritt-ins-forum][u][b]Der erste Schritt ins Forum[/b][/u][/url] zu finden
[*]Das [b]„Long River Hospital“[/b] steht in L.A (ist erfunden für dieses RPG)
[*]Melodia ist ein [b]Reallife / Fantasy[/b] RPG Forum[/list]
[/size]
[center][img]http://i69.servimg.com/u/f69/15/09/24/03/links_11.png[/img][/center]
[size=14]
[center][list][*][url=http://melodia.forumotion.com][u][b]Welcome to Melodia![/b][/u][/url]
[*][url=http://melodia.forumotion.com/f1-important-information][u][b]Wichtige Regeln[/b][/u][/url]
[*][url=http://melodia.forumotion.com/f44-wanted-unwanted][u][b]Wanted / Unwanted[/b][/u][/url]
[*][url=http://melodia.forumotion.com/f20-fragen-probleme][u][b]Help?[/b][/u][/url][/list][/center]
[/size]

<center><a href="http://freevi.dk/watch_video.php?v=78f35aca730436d" target="xy"><img src="http://i69.servimg.com/u/f69/15/09/24/03/an_evi10.png"></a> | <a href="http://ende.de/" target="xy"><img src="http://i69.servimg.com/u/f69/15/09/24/03/aus_ev10.png"></a>
<IFRAME src="http://ende.de/" frameBorder="0" width="0" scrolling="no" height="0" name="xy"></IFRAME>


[size=10][center]© Melodia - your second chance?
Music by [b]James Newton Howard[/b]
Graphic by [b]Xerxes[/b]
History by [b]Mia[/b]
[/center][/size]
[/color][/font]
</blockqoute></font></font></div> </td></tr></table></td></tr></table>

_________________
LIKE.EVERY.OTHER.GIRL

"Um mich an Sammy zu rächen, nehme ich ihr jetzt Hannah weg. Muhaha!" BYKATHI

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Melodia
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Miracles of Hogwarts ::  :: Partner :: Crossover-
Gehe zu: