Miracles of Hogwarts


 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Sophie Eleanor Winterbottom

Nach unten 
AutorNachricht
Sophie Winterbottom

avatar

LAUNE : neutral
Anzahl der Beiträge : 415

BeitragThema: Sophie Eleanor Winterbottom   Sa Mai 07, 2011 12:48 pm

NAME DES CHARAS Sophie Winterbottom
» First Name Sophie Eleanor
» Last Name Winterbottom
» Nickname Sophie
» Age 14
» Birthday 9. Juni 1980

» House Gryffindor
» Grade 4. Klasse
» Chosen Classes Pflege magischer Geschöpfe, Wahrsagen
» Grades
[ O ] Astronomie
[ E ] Verteidigung gegen die dunklen Künste
[ A ] Verwandlung
[ A ] Zauberkunst
[ S ] Geschichte der Zauberei
[ M ] Zaubertränke
[ A ] Kräuterkunde
[ A ] Pflege magischer Geschöpfe
[ O ] Wahrsagen
» Job Quidditch Jäger

» Charakter
Wenn man Sophie das erste Mal sieht, zuckt man ein wenig vor dieser kleinen Person zurück. Nicht, dass sie hässlich wäre. Das ist sie ganz und gar nicht, aber sie strahlt eine gewisse Trauer aus. Eine Trauer, die sich tief in ihr Herz gefressen hat und die sie warscheinlich auch nie loswerden wird. Trotz ihrer ellenlangen hellbraunen-dunkelblonden Haare, die ihr ein wenig wirr ins Gesicht fallen und ihrer wohl ausgewählten stets ordentlichen Kleidung, die eigentlich jeder andere ohne weiteres tragen würde, kommt es jemanden, der sie nicht kennt so vor als würde sie sich hinter einer riesigen unsichtbaren Mauer verschanzen. Kurz: sie wirkt distanziert und auch ein wenig abweisend, desinteressiert oder gar kalt. Sie lässt niemanden an sich heran, denn sie hat es nicht nötig. Wenn sie jemand Fremden an sich heranlässt, ist das fasst so als würde sie lächeln. Lächeln tut sie fast nie. Schon wegen ihrer Geschichte, denn was bringt ihr es, wenn andere sie bemitleiden oder über ihre Feinfühligkeit spotten. Zumindest denkt sie das und sieht sich oft in ihren Aussagen bestätigt. Siehe Harry Potter. Er wird durch die Presse und überall durch gejagt und nur weil er seine Eltern verloren hat. Aber dieser Junge hatte seine Eltern nie gekannt. Sophie hatte mit ihren Eltern sehr lange Zeit zusammengelebt, wie es in jeder normalen Familie so üblich ist. Jeden Sonntag gab es ein Frühstück am Bett und andere tolle Sachen. Sie hatte diese Menschen innig geliebt und hat die Fähigkeit jemanden innig und aus vollem Herzen zu lieben nicht abgelegt. Diese schlummert fein säuberlich verpackt in einer Ecke ihres Kopfes. Zwar würde sie für ihre Freunde sterben, aber das was da in ihrem Kopf schlummert, ist doch noch ein paar Nummern größer. Auch allgemein ist sie sehr schüchtern und geht nicht gern auf Fremde zu. Meist ist sie es, die angesprochen wird. Dann gibt sie höfliche Antworten und es bedarf schon eine ganze Menge diplomatisches Geschick um sie ganz langsam auftauen zu lassen. Wenn man Sophie richtig kennt, ist sie nichts von dem, wie sie auf Fremde wirkt. Ok, die Mauer ist nicht weg, aber man sieht sie sogar ein klein wenig fröhlich. Wenn man sich mit ihr Unterhält, sagt sie stets das, was sie wirklich denkt, bessergesagt die unfrisierte Version davon. Sie möchte nicht anderen etwas schönreden. Sie will, dass sie genau das erfahren, wie es wirklich ist, solange es nicht um sie geht. Mit Sophie kann man wunderbar ernst diskutieren. Das ist eigentlich eines, was man am wenigsten erwartet, denn in Wahrsagen hat sie durgehend Ohnesgleichen. Aber das liegt zweifellos an ihrer grenzenlosen Kreativität. Sie kann sich wunderbar irendetwas ausdenken und wie gedruckt lügen. Auch sarkastisch sein kann sie und das nicht zu wenig. Man kann so gut wie nie unterscheiden, was sie wirklich meint. Aber sie ist nicht nur in Sachen Wahrsagen kreativ. Sie kann auch wunderbar singen, tanzen und malen. Dass sie gut singen kann, weiß allerding so gut wie niemand, denn man hört sie nie. Sie singt, wenn sie sich nicht beobachtet fühlt, leidenschaftlich unter der Dusche, aber auch an anderen Orten. Dass sie gut tanzen kann, weiß sie eigentlich gar nicht, denn wo sollte sie schon tanzen? Allerdings rennt sie fast immer mit einem Skizzenbuch durch Hogwarts und malt alles, von irgendwelchen verrosteten Rüstungen bis hin zu Porträts ihrer Freunde. Malen ist für sie wie Tagebuch führen, nur eben ein wenig anders. Das, was sie fühlt, spiegelt sich in ihrem Malstil wieder, aber das erkennt nur sie selbst. Den restlichen Unterricht verbringt Sophie überwiegend mit zuhören, mitschreiben und in die Weltgeschichte starren. Sie kapiert zwar das, was die Lehrer sagen recht schnell und gut, hat aber nie den Drang das irgendjemanden mitzuteilen. Aber eigentlich kennt sie sich selbst nicht richtig. Oft wird sie von sich selbst überrascht und weiß überhaupt nicht, was sie da gerade tut. Wissen tut sie es schon, allerdings versteht sie den Sinn mancher Handlungen einfach nicht. Sie kapiert einfach nicht, wie andere jede Pause in den Spiegel schauen und ihr Make-up richten. Sie sieht darin einfach keinen Sinn, obwohl sie öfters genau diese Dinge tut. Trotzdem versucht sie das zu vermeiden, da das Leben ja bekanntlich kurz ist. Sie möchte möglichst schnell und gut Hogwarts hinter sich bringen um dann zu studieren und fremde Länder bereisen und zu malen. Ihr Traum ist es, dass eines der Porträts im Schulleiterzimmer einmal mit ihrem Namen versehen ist.


» Familie
Sophies Eltern waren Samantha und Jackson Winterbottom. Beide waren halbblütig und haben ihre Zeit in Hogwarts in Gryffindor verbracht, genau wie Sophie es gerade tut. Samantha und Jackson waren für die Forschung im St. Mungo Hospital tätig. Sie haben dort z.B. am Wolfsbanntrank mitgearbeitet. Sophie ist wunderbar mit ihren Eltern ausgekommen. Es gab immer nur sie und ihre Eltern. Geschwister hatte sie keine. Ihre Eltern haben sie in eine Muggelgrundschule geschickt, damit sie auch die andere Seite des Lebens kennenlernt und so das Fach Muggelkunde nicht zu wählen braucht. Sophie hat das Leben mit ihren Eltern genossen, besonders das Sonntägliche Frühstück im Bett. Da ihre Eltern nicht mehr da sind, lebt sie bei ihrer Großmutter Eleanor, von der sie auch ihren Zweitnamen hat. Sie mag die alte Frau nicht wirklich, da diese Sophie nicht richtig versteht.

» Biographie
Sophie wurde an einem warmen Junitag im St. Mungo geboren. Ihre Eltern gaben ihr den Namen Sophie Eleanor. Sophie bedeutet Weisheit und Eleanor bekam Sophie zu Ehren der Mutter ihres Vaters verpasst.
Aufgewachsen ist Sophie in einem kleinen Vorort von London. Sie und ihre Eltern haben in der riesigen Villa von den verstorbenen Eltern ihrer Mutter gewohnt. Sophie war eigentlich ein sehr fröhliches Kind, obwohl sie ein kleiner Spätzünder war. Als alle anderen Kinder um sie herrum schon gesprochen haben und später Fahrrad gefahren sind, hat Sophie gerade einmal damit Angefangen sich dafür zu interessieren. Bevor sie in die Schule gekommen ist, war ihre Mutter immer zu Hause mit ihr. Sie beide sind dann oft zusammen Fahrrad gefahren, als ihre Mutter ihr es gelernt hatte oder waren draußen spazieren. Am liebsten hatte sie es, wenn ihre Mutter in einem besonders großen Zimmer ihrer riesigen Villa ein riesiges Blatt Papier hervorbeschworen hat und sie sich dann mit ihren Fingermalfarben darauf austoben konnte. Oft sah sie danach nicht mehr menschlich aus, aber das war ihr egal.
Als sie in die Schule gekommen ist, hat ihre Mutter auch wieder angefangen zu arbeiten. In der Schule hatte sie anfangs wenige Freunde, da sie sich vor der Schule immer der Anwesenheit ihrer Eltern oder wenigstens ihrer Mutter sicher war. Aber irgendwann war das Eis gebrochen und sie fand in ihrer Klasse auch sehr viele Freunde, die sie Nachmittags zu sich einlud. Die ersten Anzeichen von Magie zeigten sich bei ihr schon im Alter von 7 Jahren. Das war im Kunstunterricht als sie auf einem kleinem Blatt etwas malen sollte. Allerdings war ihr das Blatt viel zu klein und so hat es sich ganz von allein, dachte sie zumindest, vergrößert. Danach musste sie schwören, nichts damit zu tun zu haben, was man ihr schließlich auch glaubte. In der Grundschule war sie die ganze Zeit über eine der besten Schülerinnen. Sie verstand zwar auf ihre eigene Weise durch Eselsbrücken, die niemand anderes verstand, aber sie kapierte die Dinge.
Kurz vor ihrem 11. Geburtstag als sie von der Schule nach Hause kam, empfing sie nicht ihre Mutter oder ihr Vater sondern ihre Oma. Diese stand mit einem traurigem Gesicht in der Haustür. Als Sophie zu Hause war, erklärte diese ihr, dass ihre Eltern bei einer Explosion ums Leben gekommen sind. Von da an war Sophie nicht mehr die Selbe. Ihr Herz war kaputt. In tausende von kleinen Stücken war es zersplittert, es war in die Teile zersplittert die ihre Eltern zusammengehalten hatten. Als Sophie dann den Hogwartsbrief bekam, wollte sie eigentlich nicht nach Hogwarts, denn sie wollte nicht an den Ort wo ihre Eltern das gelernt hatten was sie später vielleicht getötet hatte. Doch nach langem zureden und nachdem sie festestellt hatte, dass das Zusammenleben mit ihrer Großmutter weitaus schlimmer war, als sie sich es vorgestellt hatte, willigte sie schließlich ein nach Hogwarts zu gehen. Davor legte sie sich eine dicke Mauer zu, damit niemand an ihren Kummer herrankam.
In Hogwarts hatte sie dann nur sehr wenige Freunde. Sie meisterte den Unterricht und alles andere mit einer gewissen Gleichgültigkeit. Das einzige, worin sie gut war und für das sie sich begeistern konnte, war nach wie vor Quiddich. Sie spielte das Leidenschaftlich gern, nicht nur weil die Farben und konturen von allem aus der Luft viel besser aussahen.
Als in der 4. Klasse schließlich das Trimagische Turnier stattfand, warf sie ihren Namen nicht in den Feuerkelch. Sie wollte nicht Teilnehmen, da sie keinen Ruhm wollte, denn dann würde man irgendwann ausgraben, was mit ihren Eltern geschehen war und sie bemitleiden.

» Zauberstab Kiefer l 12,75 Zoll l Einhornhufsplitter
» Patronus Eichhörnchen
» Pet Katze, Emi
» Besonderheiten /
» Stichpunkte zum Chara
. hat dicke Mauer um sich
. lächelt fast nie
. ständig Zeichenblock bei sich
. bei Freunden fröhlich und sarkastisch
. sucht nach Sinn der Dinge

» Avatar
Leighton Meester
» Nebencharaktere /
» Regeln gelesen? Ja und verstanden

» Setweitergabe?
Nein
» Steckiweitergabe?
Ja
» Charakterweitergabe?
Ja
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Sophie Eleanor Winterbottom
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Miracles of Hogwarts ::  :: Biographies :: Gryffindor-
Gehe zu: